Buchtipp „König Guu“

Penelope und Steffi haben bereits ihr erstes Highlight 2018 entdeckt, also quasi den ersten Leuchtturm auf unserer Schatzinsel: „König Guu“

Ben ist auf der Flucht vor seinem Erzfeind Monty, als er plötzlich durch ein mysteriöses Erdloch fällt und einen versteckten Wald entdeckt.
Hier regiert König Guu, ein Mädchen mit einem stattlichen Bart, einem gigantischen Baumhaus und einem Wombat namens Herbert. Klar, dass Monty und seine Bande dieses Paradies zerstören wollen.
Aber Ben und Guu sind bestens vorbereitet, mit Kuh-Kacka-Pulten, Stinktier-Knallern und Guus genialster Erfindung: dem Wombatisator!

Sieht sie nicht eindrucksvoll aus, unsere Heldin König Guu? Öhm, Moment mal! SIE? HELDIN? KÖNIG? – Ja, ebenso wie wir Leser staunte auch ihr neuer Freund Ben in der Geschichte …

„Du hast ja einen Bart. Ich hab noch nie einen Jungen mit BART gesehen!“ „Was FÄLLT dir ein!“, erwiderte König Guu empört. „Ich bin ein MÄDCHEN mit Bart!“ Ben runzelte die Stirn. „Aber müsstest du dann nicht KÖNIGIN Guu heißen?“ „Sei doch nicht so blöd!“, sagte Guu. „Hat man jemals von einer Königin mit Bart gehört?“

Einfach eine herrlich amüsante und abenteuerliche Geschichte der Bartträgerin und Baumhausbesitzerin Guu, ihrem Wombat Herbert und ihrem neuen Freund Ben. Und dank der großartigen und witzigen Illustrationen des Autors ein Buch, das auch schon 7-Jährige bewältigen können.

„König Guu“ geschrieben und illustriert von Adam Stower, übersetzt von Sabine Schulte, gerade erschienen im ALADIN Verlag
Hardcover, 176 Seiten, mit unzähligen tollen Schwarz-Weiß-Illustrationen: 11,95 €