Rüdiger Bertram auf Stippvisite

Freitag kurz vor Ladenschluss erhielten wir Überraschungsbesuch. Der Kinder- und Jugendbuchautor Rüdiger Bertram schaute kurz vor seiner Wohnzimmerlesung bei uns vorbei.

Er ist Autor zahlreicher Buch-Reihen und eines von Penelopes Lieblingsbüchern „Milla und das erfundene Glück“. Leider war Penelope nicht da, so musste Ingo für das Foto einspringen. Der Autor selbst hält sein aktuelles Jugendbuch „Der Pfad“ in die Kamera, aus dem er gestern nach dem Besuch bei uns in Stefanie Leos Wohnzimmer las.

„Der Pfad ist ein dramatischer Abenteuerroman, der das bisher kaum beachtete Schicksal flie-hender Kinder während des zweiten Weltkriegs beleuchtet. Den alten Schmugglerpfad über die Pyrenäen, den die Protagonisten nehmen, gibt es noch heute. Zudem erlangte er durch den jüdischen Philosophen Walter Benjamin Berühmtheit, der den Weg bei seiner Flucht aus Frankreich nutze. Während der Arbeit an Der Pfad ging auch Rüdiger Bertram die beschwerlichen zwölf Kilometer von Banyuls nach Portbou.“

Eine kleine Überraschung haben wir dann aber doch noch für Penelope: