Frank Heibert
Dienstag, 18. Juni

84. Schatzinsel-Veranstaltung / 6. Hörbar-Veranstaltung:

Der fabulöse Übersetzer Frank Heibert präsentiert seine Neuübersetzung von „Zazie in der Metro“:

„Zazie in der Metro“ ist einer der beliebtesten französischen Romane des 20. Jahrhunderts – eine wilde, verspielt und deftig erzählte Geschichte über Paris, über die Sprachen des Alltags und über die abenteuerlustige, neunmalkluge Zazie, die so ziemlich ALLES auf den Kopf stellt.

Mit seiner funkensprühenden Neuübersetzung gelingt Frank Heibert das Kunststück, die vielschichtigen Anspielungen und Sprachprovokationen Queneaus zu übertragen und zugleich den Figuren ihre freche, direkte Stimme zu geben.

Raymond Queneau „Zazie in der Metro“ Suhrkamp
gebunden, 240 Seiten, 22,- €, erscheint am 13. Mai 2019

Madame Grossestittes will ungestörte Stunden mit ihrem Liebhaber verbringen. Deshalb übergibt sie ihre Tochter Zazie gleich bei der Ankunft an der Gare d´Austerlitz ihrem Bruder Gabriel, der in einem Cabaret arbeitet. Bei ihrem Onkel lernt die freche Zazie Gabriels Frau Marceline kennen, den Taxifahrer Charles, Turandot, dem die Kneipe unten im Haus gehört, die Kellnerin Mado, den Papagei Laverdure und vor allem das überbordende Paris selbst. Zazie hat einen einzigen Herzenswunsch – sie will einmal im Leben mit der Metro fahren. Doch die wird ausgerechnet an diesem Wochenende bestreikt.
Dachten wir bisher! Aber nach sechzig Jahren kommt Zazie in dieser erweiterten Ausgabe des Romans erstmals wirklich in die Metro…

»Dieser Roman wurde geschrieben, um den Leser zu überrollen wie die Metropole ihre Bewohner, wie Zazie ihren Onkel.«
taz. die tageszeitung

© Helmut Jasny

Frank Heibert, geboren 1960 in Essen, lebt in Berlin. Er übersetzt aus dem Englischen, Französischen, Italienischen und Portugiesischen. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören Amos Oz, Don DeLillo, Richard Ford und Yasmina Reza.

 

 


Beginn 20 Uhr, Einlass 19:30 Uhr, Veranstaltungsort: LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Schlüssellager, Merscheider Straße 289 – 297, Solingen, freie Platzwahl

Eintritt inkl. Pausensnack: 16 €, ermäßigt 11 € (Schüler bis 16 Jahren)
Abendkasse: 19 € / 14 €

Tickets gibt es exklusiv in der Schatzinsel-Buchhandlung.

Teile diesen Beitrag